11 Apr 2024

Laktatschwelle Der beste Weg zur Verbesserung

Laktatschwelle

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihre sportlichen Grenzen sprengen und neue Höhen der Ausdauer und Leistung erreichen. Das Geheimnis dazu liegt in einem oft übersehenen, aber entscheidenden Aspekt des Trainings: der Laktatschwelle. Diese Schwelle ist der Wendepunkt, an dem Ihr Körper beginnt, mehr Laktat zu produzieren, als er abbauen kann, ein Phänomen, das eng mit Ausdauerleistung verknüpft ist. Die Laktatschwelle, häufig ein Indikator für die aerobe Kapazität eines Athleten, definiert den Moment, an dem die Muskeln beginnen, unter der Ansammlung von Laktat zu ‘brennen’, was häufig als Muskelermüdung empfunden wird. Verstehen und Verbessern Ihrer Laktatschwelle kann Ihr Training revolutionieren, indem es Ihnen ermöglicht, länger und intensiver zu trainieren, ohne Erschöpfung zu erleiden.

Dieses Konzept findet nicht nur im Hochleistungssport Anwendung, sondern ist auch für Amateursportler und Fitnessbegeisterte von Bedeutung. Während professionelle Athleten Laktattests in Labors durchführen, gibt es auch für Hobbyläufer und Radfahrer einfache Methoden, um ihre eigene Schwelle zu ermitteln und zu nutzen. Die Kenntnis Ihrer Laktatschwelle ermöglicht ein gezielteres und effektiveres Training, unabhängig von Ihrem Fitnessniveau.

Laktatschwelle: Einfach erklärt

Die Laktatschwelle ist ein entscheidender Punkt im Ausdauertraining, an dem Ihr Körper beginnt, mehr Laktat zu produzieren, als er abbauen kann. Stellen Sie sich den Körper wie eine Autobahn vor: Bei moderater Geschwindigkeit fliesst der Verkehr (Energie) reibungslos, und die Abgase (Laktat) werden effektiv abgeführt. Wenn die Intensität steigt, wird der Verkehr dichter und die Produktion von Abgasen (Laktat) übersteigt die Kapazität der Autobahn, sie abzuleiten – dies ist die Laktatschwelle.

Physiologisch betrachtet, tritt dieser Punkt auf, wenn der Körper von der aeroben Glykolyse, bei der Glukose effizient in Energie, Wasser und Kohlendioxid umgewandelt wird, zur anaeroben Glykolyse wechselt, die schneller Energie liefert, aber auch Laktat als Nebenprodukt erzeugt. Solange die Belastung moderat bleibt, kann das Laktat abgebaut werden. Bei Überschreiten der Laktatschwelle sammelt sich Laktat an und führt zu einer Übersäuerung der Muskeln, was Muskelermüdung hervorruft.

Die Laktatschwelle ist ein wichtiger Indikator für die Ausdauerleistung eines Athleten. Durch gezieltes Training kann die Laktatschwelle erhöht werden, was intensivere und längere Belastungen ermöglicht, ohne frühzeitig zu ermüden. Das Verständnis und die Verbesserung der Laktatschwelle sind Schlüssel zur Optimierung der sportlichen Leistungsfähigkeit. 

 

 

Die Messung der Laktatschwelle

 

Die Messung der Laktatschwelle ist ein entscheidender Schritt, um das Training und die Leistungsfähigkeit von Athleten zu optimieren. Verschiedene Methoden stehen zur Verfügung, jede mit eigenen Vor- und Nachteilen.

Direkte Laktattests: Hierbei wird durch Blutproben, die während des Trainings entnommen werden, die Laktatkonzentration gemessen. Athleten absolvieren eine Reihe von Übungen mit steigender Intensität, während regelmäßig Blutproben genommen werden, um den Punkt zu ermitteln, an dem die Laktatkonzentration rapide ansteigt. Dieser Test gilt als sehr genau, ist jedoch zeitaufwendig und erfordert spezielle Ausrüstung.

Indirekte Schätzmethoden: Dazu gehören Feldtests wie der Cooper-Test oder der Conconi-Test. Sie basieren auf der Beobachtung der Herzfrequenz oder der Atemfrequenz in Relation zur Trainingsintensität. Obwohl diese Methoden weniger invasiv und leichter zugänglich sind, bieten sie nicht dieselbe Genauigkeit wie direkte Laktattests.

Tragbare Laktatmesser: Moderne Technologien haben zu tragbaren Geräten geführt, die Laktatwerte in Echtzeit schätzen können. Diese Geräte sind praktisch und bieten schnelle Ergebnisse, jedoch können sie in ihrer Genauigkeit variieren und sind oft teuer in der Anschaffung.

Mathematische Modelle und Software: Einige Programme nutzen Algorithmen, um die Laktatschwelle basierend auf vorher eingegebenen Leistungsdaten zu schätzen. Diese Methoden sind nützlich für langfristige Trainingsanalysen, aber ihre Genauigkeit hängt stark von der Qualität und Menge der eingegebenen Daten ab.

Insgesamt bietet jede Methode einen unterschiedlichen Ansatz zur Bestimmung der Laktatschwelle. Die Wahl der geeigneten Methode hängt von den spezifischen Bedürfnissen des Athleten, den verfügbaren Ressourcen und dem gewünschten Genauigkeitsgrad ab.

 

 

Methoden zur Berechnung der Laktatschwelle

Hier ist eine Tabelle, die die verschiedenen Methoden zur Messung der Laktatschwelle zusammenfasst, inklusive der Vor- und Nachteile jeder Methode: 

der Methode: 

Methode Beschreibung Vorteile Nachteile
Direkte Laktattests Messung der Laktatkonzentration durch Blutproben während des Trainings. Hohe Genauigkeit, präzise Messungen. Zeitaufwendig, benötigt spezielle Ausrüstung.
Indirekte Schätzmethoden Feldtests wie der Cooper-Test oder Conconi-Test, basierend auf Herz-/Atemfrequenz. Weniger invasiv, leicht zugänglich, keine spezielle Ausrüstung nötig. Geringere Genauigkeit im Vergleich zu direkten Tests.
Tragbare Laktatmesser Tragbare Geräte, die Laktatwerte in Echtzeit schätzen. Praktisch, schnelle Ergebnisse, Echtzeit-Überwachung. Variierende Genauigkeit, oft kostspielig.
Mathematische Modelle und Software Programme, die die Laktatschwelle mit Algorithmen basierend auf Leistungsdaten schätzen. Nützlich für langfristige Analysen, nutzt vorhandene Leistungsdaten. Genauigkeit abhängig von Datenqualität und -menge.

ier ist eine Tabelle, die die verschiedenen Methoden zur Messung der Laktatschwelle zusammenfasst, inklusive der Vor- und Nachteile je

Laktatschwelle tabelle

Optimieren Sie Ihre Laktatschwelle mit unseren Tabellen für Männer und Frauen! Egal, ob Sie ein engagierter Athlet oder ein Gelegenheitssportler sind, unsere Ressourcen bieten Ihnen wertvolle Informationen, um Ihre Trainingsleistung zu verbessern.

Beachten Sie, dass diese Angaben sehr grobe Schätzungen sind, sie können jedoch als Orientierungspunkt dienen.

Laktatschwelle  Tabelle für Männer:

Altersindikation Maximale Herzfrequenz (Max HF) Laktatschwelle
Unter 30 Jahre 220-210 bpm 88-93% (194-195 bpm)
30-35 Jahre 209-200 bpm 85-90% (178-180 bpm)
36-40 Jahre 199-190 bpm 82-85% (163-162 bpm)
41-45 Jahre 189-180 bpm 80-83% (151-149 bpm)
46-50 Jahre 179-170 bpm 78-81% (140-138 bpm)
51-55 Jahre 169-160 bpm 76-79% (128-126 bpm)
56-60 Jahre 159-150 bpm 74-77% (116-115 bpm)
61-65 Jahre 149-140 bpm 71-74% (106-104 bpm)
66-70 Jahre 139-130 bpm 69-72% (96-94 bpm)
Über 70 Jahre 129-120 bpm 67-70% (86-84 bpm)

Laktatschwelle Tabelle für Frauen:

Altersindikation Maximale Herzfrequenz (Max HF) Laktatschwelle
Unter 30 Jahre 220-210 bpm 87-92% (191-193 bpm)
30-35 Jahre 209-200 bpm 84-89% (176-178 bpm)
36-40 Jahre 199-190 bpm 81-86% (161-163 bpm)
41-45 Jahre 189-180 bpm 79-84% (149-151 bpm)
46-50 Jahre 179-170 bpm 77-82% (138-140 bpm)
51-55 Jahre 169-160 bpm 75-80% (125-128 bpm)
56-60 Jahre 159-150 bpm 73-78% (110-117 bpm)
61-65 Jahre 149-140 bpm 70-75% (104-105 bpm)
66-70 Jahre 139-130 bpm 68-73% (93-95 bpm)
Über 70 Jahre 129-120 bpm 66-71% (80-85 bpm)

 

Laktatschwelle Berechnen

Hier ist eine einfache Anleitung, wie Sie Ihre Laktatschwelle zu Hause oder im Fitnessstudio ohne spezialisierte Ausrüstung bestimmen können:

 

Schritt 1: Vorbereitung

  • Ausrüstung: Sie benötigen einen Herzfrequenzmesser, der oft in Fitnessuhren oder Brustgurten vorhanden ist.
  • Wählen Sie Ihre Aktivität: Wählen Sie eine Übung, bei der Sie die Intensität steigern können, wie Laufen auf einem Laufband oder Radfahren auf einem stationären Fahrrad.

 

Schritt 2: Aufwärmen

  • Dauer: Beginnen Sie mit einem 10-15 minütigen Aufwärmen bei niedriger Intensität, um Ihre Muskeln vorzubereiten und Ihre Herzfrequenz zu stabilisieren.

Schritt 3: Inkrementeller Belastungstest

  • Schrittweise Steigerung: Nach dem Aufwärmen starten Sie in einem bequemen Tempo, in dem Sie leicht sprechen können, ohne nach Luft zu schnappen.
  • Intensität erhöhen: Erhöhen Sie alle 3-5 Minuten leicht Ihr Tempo oder den Widerstand. Zum Beispiel die Geschwindigkeit auf einem Laufband oder den Widerstand auf einem Fahrrad erhöhen.
  • Herzfrequenz überwachen: Überwachen und protokollieren Sie kontinuierlich Ihre Herzfrequenz für jede Stufe.

Schritt 4: Überwachung der wahrgenommenen Anstrengung

  • Bewerten Sie Ihre Anstrengung: Achten Sie darauf, wie schwer die Übung auf einer Skala von 1 bis 10 empfunden wird, wobei 1 sehr leicht und 10 maximale Anstrengung ist. Notieren Sie diese Werte zusammen mit Ihrer Herzfrequenz.
  • Wichtiger Indikator: Ihre Laktatschwelle liegt wahrscheinlich nahe dem Intensitätslevel, bei dem Sie einen signifikanten, aber nicht überwältigenden Anstieg der Anstrengung spüren (normalerweise etwa 6 oder 7 von 10 auf der Skala der wahrgenommenen Anstrengung), und wo Sie anfangen, deutlich schwerer zu atmen.

Schritt 5: Bestimmen Sie Ihre Laktatschwelle

  • Schätzung der LT-Herzfrequenz: Schauen Sie sich die Herzfrequenz an, die dem plötzlichen Anstieg der wahrgenommenen Anstrengung und dem schwereren Atmen entspricht. Diese Herzfrequenz ist eine praktische Schätzung Ihrer Laktatschwelle.
  • Zahl notieren: Notieren Sie diese Herzfrequenz als Ihre LT für zukünftige Trainingseinheiten.

Schritt 6: Verwenden Sie die Daten für das Training

  • Trainingszonen: Verwenden Sie Ihre geschätzte LT-Herzfrequenz, um Trainingszonen festzulegen. Training knapp unterhalb und auf dieser Herzfrequenz kann helfen, Ihre Ausdauer und allgemeine aerobe Kapazität zu verbessern.

Tipps für Genauigkeit und Sicherheit

  • Test wiederholen: Führen Sie den Test mehrmals über mehrere Wochen durch, um Konsistenz und Genauigkeit zu gewährleisten.
  • Hören Sie auf Ihren Körper: Vermeiden Sie es, sich bis zur völligen Erschöpfung zu pushen. Beenden Sie den Test, wenn Sie sich schwindelig oder übermäßig müde fühlen oder Schmerzen haben.
  • Anpassungen vornehmen: Da sich Ihr Fitnesslevel ändert, wird sich auch Ihre Laktatschwelle ändern, also testen Sie alle paar Monate erneut.

 

Diese Methode bietet einen praktischen Ansatz, um Ihre Laktatschwelle mit gängigen Fitnessgeräten und einfachen Überwachungswerkzeugen wie einem Herzfrequenzmesser zu schätzen.

Training zur Erhöhung der Laktatschwelle

Das Training zur Erhöhung Ihrer Laktatschwelle beinhaltet gezielte Übungen, die Ihren Körper dazu bringen, Laktat bei höheren Trainingsintensitäten effizienter zu verarbeiten. Im Folgenden erläutere ich spezifische Trainingsmethoden und Tipps für jede Kategorie, um Ihre Laktatschwelle zu optimieren:

Intervalltraining
  • Was es ist: Dieses Training besteht aus kurzen, hochintensiven Anstrengungen, gefolgt von Phasen geringerer Intensität oder Ruhe, was die Fähigkeit Ihres Körpers verbessert, Laktat zu verarbeiten und zu tolerieren.
  • Trainingsaufbau:
    • Aufwärmen: Beginnen Sie mit einem 10-15-minütigen leichten Joggen oder einer leichten dynamischen Dehnungsroutine, um Ihre Muskeln vorzubereiten.
    • Struktur des Workouts: Wählen Sie eine hochintensive Übung (wie Sprinten oder schnelles Radfahren) und führen Sie diese für 30 Sekunden bis 2 Minuten aus. Folgen Sie dies mit einer Erholungsphase von gleicher oder etwas längerer Dauer (1-3 Minuten) bei niedriger Intensität.
    • Dauer: Führen Sie mehrere Runden dieser hochintensiven Intervalle durch. Anfänger könnten mit 4-6 Intervallen beginnen, während fortgeschrittenere Athleten 10-15 durchführen könnten.
    • Häufigkeit: Integrieren Sie 1-2 Intervalltrainingseinheiten pro Woche in Ihr Trainingsprogramm.
Tempoläufe
  • Was es ist: Tempoläufe werden typischerweise in einem Tempo knapp unterhalb Ihrer Laktatschwelle durchgeführt (oft als “angenehm hart” beschrieben), um die Schwelle des Körpers höher zu drücken.
  • Trainingsaufbau:
    • Aufwärmen: Beginnen Sie mit mindestens 10 Minuten leichtem Joggen, um Ihre Herzfrequenz und die Muskeltemperatur zu erhöhen.
    • Hauptteil: Laufen Sie in einem gleichmäßigen Tempo, bei dem Sie nur in kurzen Phrasen sprechen können, aber nicht völlig außer Atem sind. Dieses Tempo sollte je nach Fitnesslevel 20-40 Minuten gehalten werden.
    • Abkühlen: Beenden Sie mit 10 Minuten langsamem Joggen oder Gehen zur Erholung.
    • Häufigkeit: Führen Sie einmal pro Woche einen Tempolauf durch.
Ausdauertraining
  • Was es ist: Langandauernde Übungen bei mässiger Intensität, um die aerobe Kapazität zu erhöhen und die allgemeine Ausdauerleistung zu verbessern.
  • Trainingsaufbau:
    • Dauer: Betreiben Sie kontinuierliche Aktivitäten wie Laufen, Radfahren oder Schwimmen über längere Zeiträume (60 Minuten oder mehr).
    • Intensität: Die Intensität sollte mässig sein, etwa 60-70% Ihrer maximalen Herzfrequenz, wobei Gespräche möglich, aber etwas anstrengend sind.
    • Häufigkeit: Planen Sie diese langen Sitzungen 1-2 Mal pro Woche, idealerweise an Tagen, die von hochintensiven Workouts getrennt sind.
Krafttraining

Was es ist: Regelmässiges Kraft- und Widerstandstraining, das darauf abzielt, die Muskeln zu stärken, was indirekt die Verarbeitung von Laktat verbessern kann. Das Fokussieren auf grosse Muskelgruppen hat einen grösseren Einfluss auf die Leistung als das Trainieren kleinerer Muskelgruppen.

Wie man trainiert:

  • Übungen: Integrieren Sie komplexe Bewegungen, die mehrere Muskelgruppen gleichzeitig ansprechen. Dies erhöht die Effizienz des Trainings und die Auswirkung auf die Laktatschwelle.
    • Kniebeugen (Squats): Ziel sind die Oberschenkel, Gesäßmuskeln und der untere Rücken.
    • Kreuzheben (Deadlifts): Beansprucht den unteren Rücken, die Oberschenkel und die Gesäßmuskeln.
    • Bankdrücken (Bench Presses): Trainiert die Brust, Schultern und Trizeps.
    • Rudern (Rows): Stärkt den oberen Rücken und die Bizeps.
  • Sätze und Wiederholungen: Führen Sie 3-5 Sätze von 8-12 Wiederholungen für jede Übung aus, wobei der Fokus darauf liegt, die Form beizubehalten.
  • Widerstand: Verwenden Sie Gewichte, die es Ihnen erlauben, jeden Satz mit Anstrengung, aber ohne Beeinträchtigung der Form, zu vervollständigen.
  • Frequenz: Integrieren Sie das Krafttraining 2-3 Mal pro Woche an nicht aufeinanderfolgenden Tagen, um den Muskeln Zeit zur Erholung zu geben.

 

Laktatschwellen-Rechner

 

Wenn Sie auf unserer VO2max-Seite Ihren VO2max-Wert berechnet haben, können Sie unten mit diesem Laktatschwellen-Rechner Ihre Laktatschwellengeschwindigkeit berechnen. Es ist zu betonen, dass dies eine sehr grobe Schätzung ist. Am besten lassen Sie sich in einem Labor testen. Für eine grobe Einschätzung ist der Rechner jedoch ausreichend.

 

Laktatschwellen-Rechner

Die Beziehung zwischen VO2 Max und der Laktatschwelle

Die Beziehung zwischen VO2 Max und der Laktatschwelle ist ein zentrales Thema in der Sportwissenschaft. VO2 Max, das die maximale Sauerstoffaufnahmekapazität eines Athleten darstellt, gilt als ultimativer Indikator für die kardiorespiratorische Fitness. Es bestimmt, wie effektiv der Körper während intensivster Übungen Sauerstoff aufnehmen und verwerten kann. Auf der anderen Seite steht die Laktatschwelle, die den Punkt beschreibt, an dem der Körper beginnt, Laktat schneller zu produzieren, als es verarbeitet werden kann. Diese Schwelle ist entscheidend, da sie die Intensität markiert, bei der ein Athlet längere Zeit trainieren kann, bevor Ermüdung eintritt. Während ein hohes VO2 Max ein breites Potenzial für Ausdauerleistung anzeigt, bietet eine hohe Laktatschwelle eine präzisere Einschätzung der Leistungsfähigkeit über längere Zeiträume. Effektives Training zielt daher oft darauf ab, beide Aspekte zu verbessern, wobei ein Schwerpunkt auf der Erhöhung der Laktatschwelle liegt, um die Ausdauerleistung bei hohen Intensitäten zu maximieren.

Um mehr über VO2 Max und seine zahlreichen gesundheitlichen Vorteile zu erfahren klicken Sie hier.

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Laktatschwelle ein entscheidender Faktor für die Leistungsfähigkeit in Ausdauersportarten ist. Ein vertieftes Verständnis dieser Schwelle ermöglicht es Sportlern und Trainern, spezifischere und effektivere Trainingsstrategien zu entwickeln, um die sportliche Leistung zu optimieren. Durch gezieltes Training können Athleten ihre Laktatschwelle erhöhen, was ihnen erlaubt, längere Zeit höhere Intensitäten aufrechtzuerhalten, ohne in die ermüdende Phase der Übersäuerung zu geraten.

 

Andere haben auch angesehen